Über uns

  • 1988 wurde die Einzelfirma Roman Weber Drahterosion + Werkzeugbau gegründet
  • 1995 haben wir unseren vollklimatisierten Neubau in Tobel bezogen
  • 1997 wurde die Einzelfirma in die Roman Weber GmbH Drahterosion +Werkzeugbau überführt
  • 2002 haben wir einen zweiten Standort in Tobel erbaut und unser Angebot im Bereich Fräsen + Drehen mit 5 gesteuerten und 3 konventionellen Fräs- und Drehmaschinen erweitert.
  • Gleichzeitig haben wir mit der Entwicklung unseres Supersportswagen begonnen, die daran beteiligten Ingenieure stammen alle aus der Formel 1
  • 2005 haben wir den ersten Prototyp gebaut
  • 2007 wurde der Weber Faster One erstmals in Monaco der Öffentlichkeit vorgestellt.

Heute sind wir besonders stolz darauf,  das komplette Know-how unter dem Firmendach der Roman Weber GmbH zu haben. Durch die beiden Standorten in Tobel reicht unser Gesamtprogramm in der Fertigung von einfachsten Einzelteilen bis hin zu komplexen Baugruppen. Durch unsere langjährige Erfahrung und konsequente Beachtung von höchster Qualität und Termintreue fertigen wir heute für viele Kunden aus den Bereichen

  • Formel 1
  • Luft und Raumfahrt
  • Auto und Fahrzeugindustrie
  • Chirurgie
  • Webereiindustrie
  • Werkzeug- und Formenbau
  • Maschinebau